19.03.01 14:35 Uhr
 1.234
 

Vier Millionen eMails in der Warteschleife

Wegen einer unzureichenden Anzahl von Mail-Servern haben us-amerikanische Provider zunehmend mit dem Problem zu kämpfen, daß Emails mit beträchtlicher Verzögerung übermittelt werden oder einfach verloren gehen.

Backups bei technischen Pannen seien auf einem geringen Niveau, schreibt das eZine Internet News. So habe Verizon Communications 3Tage lang seinen eMail-Dienst einstellen müssen, wovon einige hunderttausend User betroffen waren.

Am Wochenende standen 4 Mio eMails in der Warteschleife. Um das Problem zu lösen, empfiehlt der Präsi von Computerized Horizons eine gründliche Verbesserung der Server-Architektur. Ich habe eine ganze Menge armselig konfigurierter Mail-Servern gesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lursch75
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Million, Warte
Quelle: www.internet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grüne und Umweltbundesamt empfehlen zur Fastenzeit: Auf Auto verzichten
CSU verschärft Ton gegenüber Martin Schulz: "Gefährlicher Quacksalber"
Europaparlament: Rassistische Aussagen dürfen von Archiv gelöscht werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?