19.03.01 14:24 Uhr
 39
 

Bekannter Online-Auktionator arg in der Bredouille!

Das höchste Gebot für ein Bild vom Künstlers Richard Diebenkorn lautete auf 135805 US$. Erhalten sollte das Bild der Bieter Keereweer, ein in der Softwarebranche tätiger Manager aus Amsterdam.

Doch wie das eZine The Standard berichtet, erhielt der Bieter Robert Keereweer, nie das ersteigerte Bild.
Später wurde bekannt, daß das Bild eine Fälschung war.

Dieser Vorfall bringt eBay arg in die Bredouille: Denn das Geschäft von eBay basiert auf der Prämisse,daß Verkäufer und Käufer einander vertrauen. Ebenso besteht eBay darauf, nicht verantwortlich zu sein, wenn sich auf eBay-Sites Betrugsfälle ereignen


WebReporter: Lursch75
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Auktion, Bekannter
Quelle: www.thestandard.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?