19.03.01 11:01 Uhr
 1
 

Raytheon in Verhandlungen um Raketen-Geschäft

Raytheon, ein Unternehmen für Verteidigungs-Elektronik, steht derzeit in Verhandlungen mit den Vereinigten Arabischen Emiraten (UAE), um dem Staat hunderte von Raketen für F-16 Jäger zu liefern, die er vor zwei Jahren gekauft hat, so das Unternehmen am Sonntag.

Bei dem Geschäft schlägt Raytheon den UAE den Verkauf von fünf Raketentypen vor: die Amraam und die Aim-9-M (Luft-Luft) sowie die Maverick, die lasergelenkte Paveway und die Harm (Luft-Boden).

Im letzten Jahr haben die UAE einen der größten Verteidigungs-Aufträge der Welt erteilt, indem sie 80 F-16 Jäger von Lockheed Martin anforderten.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft, Rakete, Verhandlung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?