19.03.01 00:53 Uhr
 18
 

Mit Radiowellen Schmerzen behandeln

Menschen, die durch einen beschädigten
Gesichtsnerv unter 'Trigeminus-Neuralgie' leiden, werden mit Radiowellen behandelt.
Dabei wird der betroffene Nerv durch die Einwirkung von Hitze zum Teil vernichtet.

Wissenschaftler haben diese Behandlungsmöglichkeit, welche schon mehr als 20 Jahre eingesetzt wird, nun auf ihre Wirksamkeit überprüft.
Mehr als 90% der Betroffenen waren einige Jahre nach der Behandlung schmerzfrei.

Die Schmerzen bei dieser Erkrankung können beispielsweise schon durch kauen oder auch waschen ausgelöst werden.
Der Nachteil der Behandlung sind Nebenwirkungen, unter Anderem Lähmungserscheinungen im Gesicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Radio, Schmerz, Radiowelle
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?