18.03.01 23:02 Uhr
 131
 

Die skurrilen Fälschungen von Winnetou - Was Politik mit Büchern macht

Der Karl May Klassiker 'Winnetou' wurde zwar vor hundert Jahren geschrieben, dies hinderte das Nazi- und das SED-Regim nicht daran, sich den Bestseller zu Nutze zu machen.

In den Zeiten des Dritten Reichs erheben die Indianer den Arm zum Hitlergruss und Old Shatterhand spricht sich vehement gegen Mischehen aus.

In der DDR strich man noch in den 80er Jahren Sätze von der Einigkeit der Deutschen aus der Verfilmung oder vom Tod der Nation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shortnews?
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Politik, Buch, Fälschung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016