18.03.01 22:25 Uhr
 498
 

Texas: Sänger wurde erschossen weil er Musikwunsch nicht erfüllte

In Texas wurde jetzt ein Mann zu einer 99jährigen Haftstrafe verurteilt weil er einen Musiker erschossen hatte. Der Grund für die Bluttat war ein nicht erfüllter Musikwunsch.

Der 48jährige "Hispano" Ramon Cabrera geriet mit seinem 57jährigen Landsmann David Saenz in Streit weil dieser den Text zu "El Pavo" (Der Truthahn) nicht kannte. Beide Männer hatten auf der Strasse gesessen und David hatte für die Nachbarn musiziert.

Als Ramon mehrmals nach seinem Lieblingslied fragte, David dies jedoch nicht spielte weil er den Text nicht kannte, ging der jetzt Verurteilte nach Hause, holte eine Pistole und erschoss seinen "Freund" vor den Augen der Nachbarschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Musik, Sänger, Texas
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!