18.03.01 20:11 Uhr
 51
 

Instant Messaging: Microsoft überholt AOL

Zum ersten Mal in der Geschichte des Internets ist AOL Instant Messaging nicht mehr das am häufigsten benutzte Instant-Kommunikationssystem. Wie am Freitag aus einer Studie von Jupiter Media Matrix hervor ging, ist Microsoft`s MSN Messanger mit 29,5 Mio. registrierten Usern jetzt die Nummer eins. AOL kommt immerhin noch auf 29,1 Mio. User.

Auf den Plätzen drei und vier folgen ICQ, ein System, das ebenfalls zu AOL gehört, mit 20,6 Mio. und Yahoo mit 14,7 Mio.

Microsoft hat in den vergangenen Monaten vor allem außerhalb der USA neue User gewonnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?