18.03.01 19:34 Uhr
 17
 

100 Jahre Frau Doktor in Deutschland

Am 18.03.1901 hat die erste Frau in Deutschland ihr medizinisches Staatsexamen in Deutschland ablegen dürfen. Die damals 24-jährige Ida Democh beendete damit einen jahrzehntelangen Kampf von Frauen in Deutschland um den Zugang zum Medizinstudium.

Es gab zwar schon seit 1876 ca. 20 praktizierende Medizinerinnen, welche aber alle Auslandsstudien absolviert hatten, was von ihren deutschen Kollegen nicht anerkannt wurde.

Erst 1899 war beschlossen worden, Frauen zum Examen zuzulassen, wenn sie die nötigen Nachweise erbringen. Diese konnten sie nur außerhalb Deutschlands erhalten, da sich Studentinnen erst ab 1908/09 an preussischen Unis einschreiben durften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: realsky
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Frau, 100, Doktor
Quelle: www.freecity.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Asien: Neuer Schönheitstrend sind in Herzform operierte Lippen
Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: 14-jähriger Junge von Männern mit südländischem Aussehen ausgeraubt
Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?