18.03.01 17:41 Uhr
 6
 

Reich-Ranicki und Hanna Krall mit Literaturpreis bedacht

Den Samuel-Bogumil-Linde-Preis der Städte Göttingen und Thorn(Polen) bekamen dieses Jahr der Kritiker Marcel Reich-Ranicki und die polnische Autorin Hanna Krall.

Hanna Krall erhielt besondere Anerkennung für ihre Darstellung des deutsch-plonischen Verhältnisses während des Zweiten Weltkrieges.


Den mit 6000 DM dotierten Preis erhielten bereits Günter Grass, Siegfried Lenz, Karl Dedecius und Christa Wolf sowie Wyslawa Szynborska, Zbigniew Herbert u.a.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Agent X
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Liter, Literatur, Reich, Literat, Literaturpreis
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Radikal-hinduistische Gruppe zwingt Mitbürger zum Vegetarismus
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben