18.03.01 17:41 Uhr
 6
 

Reich-Ranicki und Hanna Krall mit Literaturpreis bedacht

Den Samuel-Bogumil-Linde-Preis der Städte Göttingen und Thorn(Polen) bekamen dieses Jahr der Kritiker Marcel Reich-Ranicki und die polnische Autorin Hanna Krall.

Hanna Krall erhielt besondere Anerkennung für ihre Darstellung des deutsch-plonischen Verhältnisses während des Zweiten Weltkrieges.


Den mit 6000 DM dotierten Preis erhielten bereits Günter Grass, Siegfried Lenz, Karl Dedecius und Christa Wolf sowie Wyslawa Szynborska, Zbigniew Herbert u.a.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Agent X
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Liter, Literatur, Reich, Literat, Literaturpreis
Quelle: www.mdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?