18.03.01 17:41 Uhr
 6
 

Reich-Ranicki und Hanna Krall mit Literaturpreis bedacht

Den Samuel-Bogumil-Linde-Preis der Städte Göttingen und Thorn(Polen) bekamen dieses Jahr der Kritiker Marcel Reich-Ranicki und die polnische Autorin Hanna Krall.

Hanna Krall erhielt besondere Anerkennung für ihre Darstellung des deutsch-plonischen Verhältnisses während des Zweiten Weltkrieges.


Den mit 6000 DM dotierten Preis erhielten bereits Günter Grass, Siegfried Lenz, Karl Dedecius und Christa Wolf sowie Wyslawa Szynborska, Zbigniew Herbert u.a.


WebReporter: Agent X
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Liter, Literatur, Reich, Literat, Literaturpreis
Quelle: www.mdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?