18.03.01 17:02 Uhr
 14
 

Studie belegt: Internet wird zu 63% mehr genutzt

Die Medienkommission von ARD und ZDF hat eine Studie in Aufrag gegeben, deren Ergebnis die Nutzung des Internets im Jahr 2000 im Vergleich zu den Vorjahren beschreibt.

Zu den Ergebnissen gehört, daß bereits 18,3 Millionen Deutsche das Internet nutzen. Das Internet wird immer mehr zum Gebrauchsmedium, also zum Austauschen von e-Mails und Lesen von Nachrichten.

Die größten Steigerungen in der Nutzung sind bei Akademikern und Jugendlichen zu verzeichnen, diese Nutzergruppen surfen häufiger und länger im Internet. Die Studie ergab zudem, daß auch bei höherer Internet-Nutzung das Fernsehen nicht zu kurz kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gonzales111
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Studie
Quelle: www.zdf.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?