18.03.01 17:02 Uhr
 14
 

Studie belegt: Internet wird zu 63% mehr genutzt

Die Medienkommission von ARD und ZDF hat eine Studie in Aufrag gegeben, deren Ergebnis die Nutzung des Internets im Jahr 2000 im Vergleich zu den Vorjahren beschreibt.

Zu den Ergebnissen gehört, daß bereits 18,3 Millionen Deutsche das Internet nutzen. Das Internet wird immer mehr zum Gebrauchsmedium, also zum Austauschen von e-Mails und Lesen von Nachrichten.

Die größten Steigerungen in der Nutzung sind bei Akademikern und Jugendlichen zu verzeichnen, diese Nutzergruppen surfen häufiger und länger im Internet. Die Studie ergab zudem, daß auch bei höherer Internet-Nutzung das Fernsehen nicht zu kurz kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gonzales111
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Studie
Quelle: www.zdf.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen
Google hat Probleme mit Anzeigenkunden wegen Hassvideos
Trend zu Journalisten-Robots und sprachgesteuerten Tablets



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Eine Festnahme nach Brand in Asylbewerberheim
USA: Vierjähriger stranguliert sich in Umkleidekabine
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?