18.03.01 16:06 Uhr
 369
 

Diese Regierung bringt die Armen ins Internet

Sie gehen von 12000 Haushalten aus, die einen Internetanschluß sowie Digitalfernsehen und auch Computer bekommen sollen. Die Britische Regierung plant durch diese Investition eine Spaltung der Gesellschaft zu verhindern.

Die armen Haushalte in Großbritannien sollen so an der digitalen Gesellschaft teilhaben.

Es sind sogar Schulungen zur Computerbenutzung und Internet geplant. Mit einer eigens dafür eingerichteten Website sollen Jobangebote und Weiterbildung angeboten werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Regierung, Regie
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?