18.03.01 15:52 Uhr
 14
 

Biennale der satirischen Zeichnung in Leipzig

Unter dem Motto 'Endstation Zukunft' steht die Ausstellung im Leipziger Alten Rathaus, die KARICARTOON 2001.

Etwa 300 Stücke von vorwiegend deutschsprachigen Künstlern sind dort zu sehen. Ob Cartoons oder Bildergeschichten, gezeichnet für Zeitschriften, wie die Hamburger 'Zeit', es ist Einiges zu sehen.

Der Kurator der Austellung ist der Leipziger Cartoonist Andreas J. Mueller, der den Nachwuchs vermisste, aber auch die ästhetische Entwicklung der Strichzeichnungen zum Malerischen hervorhob.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ebendorfer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leipzig, Zeichnung, Biennale
Quelle: www.mdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?