18.03.01 14:37 Uhr
 1
 

Kraft Foods will an die Börse

Kraft Foods, eine Tochter des amerikanischen Mischkonzerns Philip Morris, will an die Börse gehen. Innerhalb eines der größten US-amerikanischen IPOs aller Zeiten, könnte das Unternehmen bis zu 5 Mrd. Dollar an neuen Mitteln bekommen. Das Geld soll neben der weiteren Expansion auch zum Schuldenabbau genutzt werden. Kraft schuldet seiner Muttergesellschaft ca. 11 Mrd. Dollar.

Beim Börsengang wird Kraft von der Credit Suisse First Boston und von Salomon Smith Barney als Konsortialführer unterstützt. Andere Banken wie Deutsche Banc Alex. Brown, JP Morgan, Morgan Stanley und UBS werden ebenfalls im Konsortium sein.

Experten zufolge wird das IPO hinter dem von AT&T Wireless und Agere Systems das größte der USA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Kraft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Zwei Jugendliche nach tödlichem Messerangriff festgenommen
Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?