18.03.01 14:37 Uhr
 1
 

Oracle-Aktien auf Tiefstand

Nachdem das Softwareunternehmen Oracle am vergangenen Donnerstag die Zahlen für das abgelaufene Quartal bekannt gab, hagelte es am gestrigen Freitag Abstufungen für die Aktie. CIBC Wrld Mkts, Credit Suisse und WF Van Kasper haben das Rating für Oracle zurückgenommen. Das Resultat war ein weiteres Absinken des Aktienkurses. Den Handel beendete das Papier dann auf den tiefsten Niveau seit dem Jahr 1999.

Wahrscheinlich werden auch die nächsten Handelstage keine deutliche Besserung bringen, denn die Aussichten stehen nicht besonders gut. Zum einen hat die gesamte Branche im Moment mit den konjunkturellen Auswirkungen zu kämpfen, zum anderen hat Oracle im speziellen Probleme mit dem Absatz der Datenbanksoftware. Bisher war das Unternehmen auf diesem Gebiet Weltmarktführer. Vor wenigen Wochen hat IBM Oracle diesen Titel allerdings abgelaufen.

Oracle beendeten den Handel am Freitag bei 14,1 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Tiefstand
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geplatzter Prozess: Bill Cosby will auf Tour über sexuellen Missbrauch sprechen
China: Mann zeigt bei Polizeikontrolle plump gefälschte CIA-Dienstmarke vor
Fußball: Deutschland spielt 1:1 gegen Chile in Confed Cup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?