18.03.01 14:37 Uhr
 2
 

WamS: Gerüchte um Rheinmetall

Wie die Welt Am Sonntag in Ihrer Rubrik 'Jüngestes Gerücht' berichtet, sind Spekulationen um die Rheinmetall AG aufgekommen, wonach das Unternehmen beabsichtige, den freien Anteilseignern der Automobilzuliefer-Tochter Kolbenschmidt Pierburg eine Abfindungsofferte zu unterbreiten. Von der Gesellschaft werden den Angaben zufolge 75 Prozent des Grundkapitals gehalten.

Seit der amerikanische Investor Guy Wyser-Pratte mit dem Anspruch bei Rheinmetall eingestiegen sei, den Kurs zu steigern, kursierten immer mehr Gerüchte am Markt, so das Blatt weiter. So hieß es beispielsweise, dass das Unternehmen die ebenfalls börsennotierten Vorzugsaktien in Stämme umtauschen wollten, wodurch sich der Anteil von Wyser-Pratte am Grundkapital reduzieren würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gerücht, Rhein
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Im ganzen Land treten Taxifahrer wegen Uber in Streik
Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei
Renten in Ost und West steigen ab Juli 2017