18.03.01 14:37 Uhr
 1
 

Roundup: Lufthansa kauft Super-Airbus

Lufthansa kauft Super-Airbus; Kartellamt verlängert Frist für Eurowingsbeteiligung

Für die EADS geht die Rechnung weiter auf. Die Nachfrage nach dem neuen Super-Produkt, dem A380, scheint ungebrochen. Airbus hat bereits neun A380-Kunden mit 66 Festbestellungen und 54 Optionen. Die Erstauslieferungen sollen in 2006 stattfinden. Jetzt hat auch die Deutsche Lufthansa AG zehn Flugzeuge der Superlative fest bestellt und wird eine Option für den Kauf weiterer 15 Flugzeuge unterschreiben.

Der Gesamtpreis für das Orderpaket beläuft sich nach Schätzungen und auf Grundlage des Listenpreises auf rund 6,25 Milliarden Dollar. Airbus räumt den Erstkunden aber erhebliche Rabatte ein. Sie liegen nach Branchenschätzungen bei 25 Prozent. Für den Konkurrenten Boeing bedeutet diese Bestellung eine herbe Niederlage. Das billigere Konkurrenzmodell, die 747X, erfreut sich noch keiner einzigen Bestellung. Allerdings liegen beim A380 die Sitzplatzkosten rund 15 Prozent unter denen der 747X.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Lufthansa, Airbus
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?