18.03.01 14:12 Uhr
 27
 

Erst spielte der Dobermann mit den Kindern, dann biss er zu

In Spandau hat ein Dobermann einem vier Jahre alten Mädchen in den Kopf gebissen und schwer verletzt.

Das Mädchen hatte zusammen mit ihrem Bruder mit dem Hund der Verwandten gespielt, bevor er plötzlich zubiss.


Der Hund galt als aggressiv und hatte auch schon Passanten angefallen. Zwei Jahre lief schon eine Unterschriftenaktion der Nachbarn gegen diesen Hund. Die Besitzerin mußte ihn nun ins Tierheim bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gitta
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Dobermann
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden