18.03.01 14:12 Uhr
 27
 

Erst spielte der Dobermann mit den Kindern, dann biss er zu

In Spandau hat ein Dobermann einem vier Jahre alten Mädchen in den Kopf gebissen und schwer verletzt.

Das Mädchen hatte zusammen mit ihrem Bruder mit dem Hund der Verwandten gespielt, bevor er plötzlich zubiss.


Der Hund galt als aggressiv und hatte auch schon Passanten angefallen. Zwei Jahre lief schon eine Unterschriftenaktion der Nachbarn gegen diesen Hund. Die Besitzerin mußte ihn nun ins Tierheim bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gitta
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Dobermann
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren
Virginia: Zwei Frauen mit sechs Kilo Pferdepenissen in Saftbehältern erwischt
Hermes-Bote liefert Paket bei Nachbar "Keine Werbung" ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Lauryn Hill wird mit 41 Jahren Großmutter
"Pastewka"-Serie wird auf Amazon Prime fortgesetzt
Berlin: Kannibalistische Plakate zu "Santa Clarita Diet"-Serie werden abgehangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?