18.03.01 14:12 Uhr
 27
 

Erst spielte der Dobermann mit den Kindern, dann biss er zu

In Spandau hat ein Dobermann einem vier Jahre alten Mädchen in den Kopf gebissen und schwer verletzt.

Das Mädchen hatte zusammen mit ihrem Bruder mit dem Hund der Verwandten gespielt, bevor er plötzlich zubiss.


Der Hund galt als aggressiv und hatte auch schon Passanten angefallen. Zwei Jahre lief schon eine Unterschriftenaktion der Nachbarn gegen diesen Hund. Die Besitzerin mußte ihn nun ins Tierheim bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gitta
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Dobermann
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Kinder mit Messer attackiert
Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?