18.03.01 13:03 Uhr
 4
 

Tetovo: Kfor droht Gewalt an

NATO-Generalleutnant Carlo Cabigiosu kündigte heute an, daß die Kfor-Truppen keine Bedrohung ihrer Versorgungslager in Tetovo dulden und in einem solchen Fall entschieden zu Waffengewalt greifen würden.

Noch immer liegt das mazedonische Tetovo von Seiten albanischer Rebellen unter Beschuß; die Stadt wird von Polizeieinheiten verteidigt. In Kooperation mit der mazedonischen Führung werde die KFOR nötigenfalls die Grenze verteidigen.

Nach Angriffen auf eine Kaserne der Friedenstruppen in Tetovo am Freitag war etwa die Hälfte der deutschen Soldaten ins Landesinnere verlegt worden; die Verbliebenen hatten Verstärkung durch Panzer erhalten.


WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gewalt
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz enttarnt: Chinas Geheimdienst bei LinkedIn
CDU-Politiker Spahn liebäugelt mit Minderheitsregierung
Türkei: Erdogan nennt Israel einen "terroristischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?