18.03.01 11:23 Uhr
 437
 

Wunderwaffe zum Entdecken von Falschgeld

Ab 2002 wird der Euro eingeführt. Viele Experten sind der Ansicht, dass mit einer wahren Falschgeld-Flut zu rechnen ist. Aber nun hat Wolfgang Schelle von der Firma Computip einen Stift erfunden, der das Entdecken des Falschgeldes vereinfachen soll.

Der Stift mit dem Namen 'Euro-Quick-Tester' macht mit einer chemischen Substanz deutlich, ob es sich um Falschgeld handelt oder nicht.

Für ca. 20-25,- DM wird der Stift in den Handel kommen. Ab September kann man ihn erwerben.
Übrigens funktioniert er auch mit den DM-Scheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hastedt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wunder, Wunde, Falschgeld
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor