18.03.01 10:49 Uhr
 3
 

Fischler geht von rascher Eindämmung der Maul- und Klauenseuche aus

EU-Agrarkommissar Franz Fischler glaubt an ein baldiges Ende der Maul- und Klauenseuche.

Voraussetzung hierfür sei jedoch die Verhinderung eines Übergreifens der Seuche auf weitere Mitgliedsstaaten der EU.

Fischler ist der Meinung,dass MKS aus Asien oder dem Nahen Osten eingeschleppt wurde und die agrarische Wirtschaftsweise keine Schuld am Ausbruch der Seuche hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas