18.03.01 08:56 Uhr
 109
 

Brutaler Ehemann wirft seine gehaßte Frau in Grand Canyon

Ein mysteriöser Mord ereignete sich im bekannten Grand Canyon. Ein Mann tötete seine erste Frau, indem er sie in den Grand Canyon runter warf. Er
wurde zu lebenslanger Haft im Gefängnis verurteilt.

Robert M. Spangler(69) wurde im Bundes-Gericht nach Geständnis des Mordes seiner ersten Frau Donna S. Spangler schuldig gesprochen. Der Mann gestand erst jetzt, vorher sprach er immer von einem Unfall seiner Frau im Grand Canyon.

Klägern zufolge wurde Spangler letztes Jahr mit Grenz Krebs diagnostiziert. Nach dem Hören der Nachrichten besuchten Detektive ihn. Sie hatten Spangler lang verdächtigt und hofften, daß er gestehen würde, bevor er starb. Er leidet an Krebs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flyrox
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Ehemann, Brutal
Quelle: www.apbnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?