18.03.01 05:00 Uhr
 5
 

Eine knappe Milliarde für die Sanierung der Wismut

Etwa 900 Millionen Mark wird die Sanierung der rund 170 verschiedenen Wismut-Objekte kosten. Der Freistaat Sachsen hat seit der Wende 60 Millionen dazu gebuttert.


Jetzt gibt es Streit und erste Verhandlungen, was alles dazu gehört, denn die Wismut-AG (Eigentum des Bundes) ist angeblich nur für diese Flächen verantwortlich, in denen nach 1967 Uran abgebaut wurde.

Das Land verlangt aber eine Beteiligung des Bundes an der Sanierung aller Bergbauschäden, die durch die Wismut einst entstanden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Milliarde, Sanierung
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?