17.03.01 23:19 Uhr
 20
 

Der Fall 'Ulrike' - Wann gibt es endlich eine heiße Spur?

Wie ShortNews berichtet, wurde Ulrike (12) gestern in Eberswalde beigesetzt. Doch auch einen Tag nach der Beisetzung hat die Polizei noch immer keine heiße Spur zum Täter.

Insgesamt sind schon gut 3000 Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, jedoch war keine heiße Spur dabei. Wenn in den nächsten Tagen die DNA-Proben aller verurteilten Sexualtäter aus der Region ausgewertet sind, erwartet man weitere Ergebnisse.


WebReporter: mhacker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Spur
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?