17.03.01 21:41 Uhr
 885
 

Geht unsere Jugend am Handy-Boom "kaputt" ?- Viele sind schon erkrankt

Besonders 14 und 15-jährige Mädchen sind handy-süchtig.Viele sind stark abhängig und behaupten, dass sie das Leben ohne Handy gar nicht lebenswert finden würden.Nix geht mehr ohne Handy, und es werden dafür bei extremen Fällen viele Hunderte Mark bezahlt.

Besonders beliebt sind die kurzen SMS-Nachrichten. Sie geben vielen Jugendlichen ein 'warmes Gefühl', weil einer an sie denkt, selbst, wenn der letzte Schwachsinn geschrieben wird. Vielen Teenagern ist dabei das teilweise 'weggeworfene' Geld egal.

Das Handy ist heute ein Statussymbol, ähnlich wie die Game Boys vor ein paar Jahren. Deswegen holen sie sich auch oft die neuesten Modelle, obwohl es ein älteres billigeres meist genauso tun würden.


WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Handy, Jugend, Boom
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?