17.03.01 20:40 Uhr
 34
 

Insekten als biologische Agenten

Insekten halten viele Rekorde in der Natur. Rekordverdächtig ist auch die Fähigkeit, Nahrungsquellen oder andere Insekten über eine große Entfernung hinweg zu riechen. Einige wenige Duftmoleküle reichen dazu aus.

Jedes Insekt hat seine speziellen Stärken und diese wollen Wissenschaftler sich nun zunutze machen. Die Sinneszellen, welche die Geruchssignale verarbeiten, könnten elektronisch kombiniert als Frühwarnsystem zum Beispiel bei Schädlingsbefall dienen.

In der Zukunft sind auch im Labor gezüchtete Empfangsensoren denkbar, die den Sinnesorganen der Insekten nachgebildet sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: emmess
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Agent, Insekt
Quelle: www.nationalgeographic.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Gaggenau: 65-Jährige wäscht ihre Schmutzwäsche in Schwimmbad


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?