17.03.01 20:40 Uhr
 34
 

Insekten als biologische Agenten

Insekten halten viele Rekorde in der Natur. Rekordverdächtig ist auch die Fähigkeit, Nahrungsquellen oder andere Insekten über eine große Entfernung hinweg zu riechen. Einige wenige Duftmoleküle reichen dazu aus.

Jedes Insekt hat seine speziellen Stärken und diese wollen Wissenschaftler sich nun zunutze machen. Die Sinneszellen, welche die Geruchssignale verarbeiten, könnten elektronisch kombiniert als Frühwarnsystem zum Beispiel bei Schädlingsbefall dienen.

In der Zukunft sind auch im Labor gezüchtete Empfangsensoren denkbar, die den Sinnesorganen der Insekten nachgebildet sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: emmess
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Agent, Insekt
Quelle: www.nationalgeographic.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Verwirrter 33-Jähriger bedroht Gläubige mit einem Messer
Nürnberg: Verwirrter 33-Jähriger bedroht Gläubige mit Messer
Junger mutmaßlicher Neonazi soll im Knast "vermöbelt" werden - Eltern in Sorge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?