17.03.01 20:31 Uhr
 18
 

Größte Bohrinsel der Welt droht zu versinken

Nach mehreren Explosionen, bei denen auch zehn Menschen ums Leben gekommen sein sollen, droht die größte Bohrinsel der Welt vor Brasilien zu sinken.Die Insel neigte sich in wenigen Stunden um 24 Grad zur Seite.

Es ist zu befürchten, dass beim sinken der Plattform einige oder alle der unter Wasser liegenden 21 Pipelines abknicken. In diesen Fall droht für Brasilien eine große Naturkatastrophe. Bis jetzt ist noch kein Öl ausgelaufen.

Während des Unfalles befanden sich 175 Arbeiter auf der 40 Stockwerke hohen Plattform. Die Ursache ist noch nicht bekannt. Mit dem sinken wird binnen 48 Stunden gerechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt
Quelle: www.thema1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?