17.03.01 20:02 Uhr
 20
 

Steuererklärung - Spart man wirklich Geld mit der Software?

Steuererklärungsprogramme sind beliebt und auch hilfreich, wenn es darum geht, den Steuerberater zu umgehen. Jedoch gibt es mehrere Gründe bei der Software vorsichtig zu sein, will man kein Geld verlieren.

Man sollte schon etwas über Steuern wissen, da die Programme letztlich nur so gut wie die Anwender sind. Komplizierte Sachverhalte und falsche Eingaben führen zu falschen Ergebnissen.

Oftmals macht die Software Probleme, wenn es darum geht Ausbildungsfreibeträge der Kinder, Spekulationsgewinne/verluste, ordentlich zu kalkulieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reinhold Messner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Geld, Steuer, Software, Steuererklärung
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?