17.03.01 20:02 Uhr
 20
 

Steuererklärung - Spart man wirklich Geld mit der Software?

Steuererklärungsprogramme sind beliebt und auch hilfreich, wenn es darum geht, den Steuerberater zu umgehen. Jedoch gibt es mehrere Gründe bei der Software vorsichtig zu sein, will man kein Geld verlieren.

Man sollte schon etwas über Steuern wissen, da die Programme letztlich nur so gut wie die Anwender sind. Komplizierte Sachverhalte und falsche Eingaben führen zu falschen Ergebnissen.

Oftmals macht die Software Probleme, wenn es darum geht Ausbildungsfreibeträge der Kinder, Spekulationsgewinne/verluste, ordentlich zu kalkulieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reinhold Messner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Geld, Steuer, Software, Steuererklärung
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?