17.03.01 19:56 Uhr
 2
 

Aufklärung statt Gesetze gegen Kampfhunde im Kanton Bern

Im Februar war es im Grossen Rat bereits ein Thema ein regulierendes Kampfhundegesetz zu erlassen.

Eine Arbeitsgruppe überprüfte den Handlungsbedarf des Kantons bei Kampfhunden und stellte fest, dass die ordnungspolizeilichen Grundlagen zum Schutz von Mensch, Tier und Sachen grundsätzlich vorhanden sind.

Nun will der Kanton Bern mittels Aufklärung von Hundehaltern das Risiko eines Kampfhundeunfalls vermindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Don-Juan
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kampf, Gesetz, Aufklärung, Bern, Kampfhund, Kanton
Quelle: www.espace.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Unterbringung von abgelehnten Asylbewerbern in Zivilschutzbunkern
AfD: Die Furcht vorm Verfassungsschutz
Sachsen: Einzelne AfD-Mitglieder werden vom Verfassungsschutz beobachtet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Tot geglaubter 17-Jähriger wird bei Beisetzung wieder lebendig
Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?