17.03.01 19:56 Uhr
 2
 

Aufklärung statt Gesetze gegen Kampfhunde im Kanton Bern

Im Februar war es im Grossen Rat bereits ein Thema ein regulierendes Kampfhundegesetz zu erlassen.

Eine Arbeitsgruppe überprüfte den Handlungsbedarf des Kantons bei Kampfhunden und stellte fest, dass die ordnungspolizeilichen Grundlagen zum Schutz von Mensch, Tier und Sachen grundsätzlich vorhanden sind.

Nun will der Kanton Bern mittels Aufklärung von Hundehaltern das Risiko eines Kampfhundeunfalls vermindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Don-Juan
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kampf, Gesetz, Aufklärung, Bern, Kampfhund, Kanton
Quelle: www.espace.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Chef Sigmar Gabriel: AfD ist Fall für den Verfassungsschutz
Venezuela verleiht Wladimir Putin Friedenspreis wegen Rolle in Syrien-Krieg
Krise für Partei: Umfragetief für SPD Bayern und zwei Politiker in Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comeback der Kultshow "Takeshis Castle"
Australien: Auto rast in Fußgängerzone - Drei Tote und mindestens 20 Verletzte
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?