17.03.01 19:56 Uhr
 2
 

Aufklärung statt Gesetze gegen Kampfhunde im Kanton Bern

Im Februar war es im Grossen Rat bereits ein Thema ein regulierendes Kampfhundegesetz zu erlassen.

Eine Arbeitsgruppe überprüfte den Handlungsbedarf des Kantons bei Kampfhunden und stellte fest, dass die ordnungspolizeilichen Grundlagen zum Schutz von Mensch, Tier und Sachen grundsätzlich vorhanden sind.

Nun will der Kanton Bern mittels Aufklärung von Hundehaltern das Risiko eines Kampfhundeunfalls vermindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Don-Juan
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kampf, Gesetz, Aufklärung, Bern, Kampfhund, Kanton
Quelle: www.espace.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?