17.03.01 18:05 Uhr
 372
 

Schule und Internet - Das Schummeln beginnt

Nach einer Umfrage von iconkids & youth benutzen 31% der Schüler das Internet als Quelle, um etwa Ihre Hausaufgaben oder andere schulischen Dinge zu erledigen.
Dabei gaben 1/5 der Befragten zu, mit Hilfe des Internets geschummelt zu haben.


Ein Grund für das erhöhte Schummeln ist nach Angabe des Geschäftsführers von icondids & youth die stereotypen Inhalte der Lehrpläne. Zu diesen Aufgaben soll es unzählige ausgearbeitete Lösungen geben.

Zudem ist negativ zu bewerten, dass das Lernen durch das Schreiben von eigenhändigen Spickzetteln effektiver ist, als das simple Ausdrucken von Ausfertigungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pecy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Internet, Schule
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?