17.03.01 18:11 Uhr
 7
 

"Spiegel": Politiker flogen teuer mit Flugbereitschaft

Die Unions-Ministerpräsidenten Erwin Teufel (CDU) und Edmund Stoiber (CSU) sollen als amtierende Bundesratspräsidenten für viele Inlandsflüge die Flugbereitschaft der Luftwaffe benutzt haben, statt öffentliche - und damit billigere - Flüge zu buchen.

Die Länderchefs von Baden- Württemberg und Bayern flogen laut Bundesrechnungshof zwischen Januar 96 und Juni 97 insgesamt 181 Mal mit der Flugbereitschaft. Dies kostete 3,06 Mio. Mark. Aus den Ländern wurden die Vorwürfe entschieden zurückgewiesen.

Stoiber und Teufel stand das Fliegen mit der Flugbereitschaft zwar zu, allerdings laut Vorschriften nur in 'Ausnahmefällen' und diese hätten sie zu sehr nach ihrem Gusto ausgerichtet.


WebReporter: Palermo1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Politiker, Spiegel
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?