17.03.01 16:43 Uhr
 31
 

Steine wurden auf Rechtsradikale geworfen

Bei einer NPD Demonstration in Bremen kam es zu Übergriffen. Ungefähr 80 NPD Demonstranten wurden von über 800 Polizisten vor ungefähr 250 autonomen Gegendemonstranten abgesichert. Dabei flogen auf Polizei und Rechte Steine.

Es gab aber keine Verletzten. Die Gegendemonstration wurde von Kirchen und dem Deutschen Gewerkschaftsbund organisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hastedt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Recht, Stein
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker wirbt ungefragt mit Buch von Ex-SPD-Oberbürgermeister Münchens
Rechtes Newsportal "Breitbart" attackiert nun plötzlich Donald Trump
Martin Schulz fordert in Wahlkampfrede Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Obdachloser erstreitet sich vor Gericht Recht auf Unterkunft
München: Obdachloser erstreitet sich vor Gericht Recht auf Unterkunft
Fußball: FIFA erteilte mehrere Doping-Ausnahmegenehmigungen bei WM 2010


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?