17.03.01 15:34 Uhr
 328
 

10.000 DM: Sie wollte eine Brustverkleinerung, Arzt machte Vergrößerung

Ein Arzt muß 10.000 DM Strafe zahlen, weil er eigenmächtig das Erscheinungsbild einer Patientin veränderte. Die Frau suchte den Arzt aufgrund Folgeerscheinungen nach einer Brustverkleinerung auf und verlangte eine Korrekturoperation.

Der Arzt korrigierte aber nicht, sondern vergrößerte die Brust seiner Patientin wieder und das obwohl das nicht abgesprochen war. Dabei hatte die Frau früher sehr unter ihren großen Brüsten gelitten.

Sie klagte auf Schadensersatz und bekam Recht zugesprochen. Sie erhält nun die 10.000 DM und kann sich damit die Brust wieder verkleinern lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.o.n.e.r.y
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, DM, Brust, Vergrößerung
Quelle: www.netdoktor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Demenzkranker bringt seine Frau um und vergisst Mord
Unfall bei NSU-Eskorte in München: Beate Zschäpe erleidet Gehirnerschütterung
Geplatzter Prozess: Bill Cosby will auf Tour über sexuellen Missbrauch sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?