17.03.01 13:41 Uhr
 18
 

Islamische Taliban waren Haarschnitte zu "westlich" - Läden geschlossen

In Islamabad haben islamische Taliban Frisörgeschäfte geschlossen, weil sie Kunden westliche Haarschnitte verpaßt haben.

Fünf Frisöre wurden daraufhin festgenommen. Erst hört dort zum Gesetz, dass Männer lange Bärte haben und die Frauen sich zu vermummen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gitta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Taliban, Islam
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Kriminalität von Flüchtlingen stark angestiegen
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Kriminalität von Flüchtlingen stark angestiegen
der Einhorn-Hype geht weiter: jetzt kommt das Einhorn-Bier
Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?