17.03.01 13:41 Uhr
 18
 

Islamische Taliban waren Haarschnitte zu "westlich" - Läden geschlossen

In Islamabad haben islamische Taliban Frisörgeschäfte geschlossen, weil sie Kunden westliche Haarschnitte verpaßt haben.

Fünf Frisöre wurden daraufhin festgenommen. Erst hört dort zum Gesetz, dass Männer lange Bärte haben und die Frauen sich zu vermummen haben.


WebReporter: Gitta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Taliban, Islam
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sex-Skandal: Uma Thurman findet, eine "Kugel wäre zu gut" für Harvey Weinstein
Großbritannien verärgert: Britische Städte nie mehr EU-Kulturhauptstadt
SPD will sich nach Jamaika-Aus "Gesprächen nicht verschließen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?