17.03.01 13:34 Uhr
 125
 

Weltweit größter Mobilfunkanbieter hat 7 Millionen Karteileichen rumliegen

Vodaphone stellt als größter Mobilfunkanbieter auf dem Weltmarkt einen traurigen Negativ-Rekord auf. 7 Millionen aller insgesamt 80 Millionen Kunden in der Kartei sind gar keine Kunden mehr.

9 Prozent der Kartei sind demnach Dateileichen und bringen für das Unternehmen weder Umsatz noch Gewinn. Entstanden sind diese ungenutzten Kundenressourcen durch Abos, die nicht einmal jährlich und größtenteils nie genutzt wurden.

Einen riesigen Teil der Karteileichen machen auch die PrePaid-Abos aus. Neukunden wurden dabei Handys plus Guthaben auf der Prepaid-Karte verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flyrox
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, 7, Mobil, Karte, Mobilfunk, Kartei
Quelle: www.newsbyte.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Pokémon Mobile-Game erschienen
"All Of Me"-Songwriter John Legend klagt den Rassismus an
Politiker und Rapper Julien Ferrat zeigt in Musikvideo Szenen echter Abtreibung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?