17.03.01 13:05 Uhr
 583
 

Betrunkener Fahranfänger beendet brutal das Leben einer 18-jährigen

Ein betrunkener Fahranfänger hat am gestrigen Freitagmorgen ein 18-jähriges Mädchen überfahren und dabei getötet. Er hatte nachweislich Alkohol im Blut und war wohl aufgrund des übermäßigen Alkoholgenußes auch zu schnell gefahren.

Der junge Mann, der seinen Führerschein offensichtlich noch nicht einmal 12 Monate besaß, fuhr in das 18-jährige Mädchen und ihre Freundin hinein, als diese weil sie Vorfahrt hatten die Straße bei blinkendem Gelblicht entlangfuhren.

Beide Mädchen mußten von der Feuerwehr nach dem Unfall aus dem Auto befreit werden. Während Anika, so der Name des 18-jährigen Mädchens, im Krankenhaus starb, konnte ihre Freundin das Krankenhaus leicht verletzt wieder verlassen.


WebReporter: FSN2
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Leben, Fahranfänger
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?