17.03.01 12:07 Uhr
 3.498
 

Scientology veranlasst Löschung eines Forenbeitrages

Die Internetseite 'Slashdot', ein Nachrichten- und Diskussionsforum, wurde von Scientology dazu veranlasst, zum ersten Mal seit Bestehen der Seite einen Beitrag zu löschen. Scientology drohte Slashdot mit Klage.

Es ging um einen Text, der im Forum gepostet wurde, auf dem aber Scientology das Copyright hat. Slashdot lenkte ein, da sie einen langwierigen Prozess vermeiden wollten.

Slashdot-Chef Malda sieht die Aktion von Scientology als schweren Schlag gegen die Redefreihet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.o.n.e.r.y
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Scientology, Forum, Löschung
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an
Kenia: Politikerin fordert Sex-Verweigerung, um Wahlbeteiligung zu steigern
Regensburg: Oberbürgermeister Joachim Wolbergs angeblich verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?