17.03.01 10:10 Uhr
 47
 

Scotland Yard gegen Kunstgalerie Saatchi - die Entscheidung

Wie bei Shortnews berichtet ('Kunst oder Kinderpornographie? Scotland Yard gegen Saatchi-Galerie'), wurde die Galerie Saatchi beschuldigt, Kinderpornographie auszustellen.
Aufnahmen der Künstlerin Tierney Gearon zeigten ihre Kinder nackt.

Die Staatsanwaltschaft in London hat den Sachverhalt überprüft und ließ nun verlauten, dass es keine Strafverfolgung geben werde.

Einige Medien indes sehen das anders. Zitat aus der Zeitschrift 'News of the World': 'Diese Schandausstellung sollte dichtgemacht werden.'


WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Entscheidung
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?