17.03.01 02:49 Uhr
 24
 

Krieg in Mazedonien - 150 gegen 200.000

Die Angriffe von albanischen Rebellen in Mazedonien scheinen kein Ende zu nehmen. Die Rebellen werden mit 88mm Haubitzen von Mazedonien aus beschossen. Trotz der geringen Anzahl von 150 Mann halten die UCK Rebellen die Stadt Tetevo in Atem.

80 Prozent der Bewohner von Tetevo sind Albaner. Die jungen Albaner sind nicht abgeneigt sich der UCK anzuschließen.


Mazedonien steht kurz vor einem Bürgerkrieg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GuentherHab
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krieg
Quelle: www.diepresse.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?