17.03.01 00:46 Uhr
 22
 

Durchbruch in der Heilmittelforschung von Arthrose

Ein düsseldorfer Forscherteam hat ein Heilmittel gegen Arthrose entdeckt.
Der neue Wirkstoff (Interleukin -1-
Rezeptorantagonist) wurde bei rund 3000 Patienten getestet.

Die Tests ergaben erstaunliche Ergebnisse. Die Knorpelschäden und Gelenkentzündungen gingen deutlich zurück und wurden in vielen Fällen sogar geheilt. Auch zeigte der Stoff bisher keinerlei Nebenwirkungen.

Rund 5 Millionen Deutsche leiden an dieser Krankheit, die durch körpereigene Stoffe verursacht wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: das-grundgesetz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Durchbruch, Heilmittel
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?