17.03.01 00:46 Uhr
 22
 

Durchbruch in der Heilmittelforschung von Arthrose

Ein düsseldorfer Forscherteam hat ein Heilmittel gegen Arthrose entdeckt.
Der neue Wirkstoff (Interleukin -1-
Rezeptorantagonist) wurde bei rund 3000 Patienten getestet.

Die Tests ergaben erstaunliche Ergebnisse. Die Knorpelschäden und Gelenkentzündungen gingen deutlich zurück und wurden in vielen Fällen sogar geheilt. Auch zeigte der Stoff bisher keinerlei Nebenwirkungen.

Rund 5 Millionen Deutsche leiden an dieser Krankheit, die durch körpereigene Stoffe verursacht wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: das-grundgesetz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Durchbruch, Heilmittel
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?