16.03.01 21:51 Uhr
 59
 

Es geht auch ohne Genmanipulation: Taubes Kalb mit 5 Mündern geboren

Eine hinduistische Familie, die eine Kuh besitzt,
bekam Nachwuchs in Form eines Kalbs mit fünf Mündern. Sie sagten, dass sie das Tier behalten würden, weil das Töten des Tieres entgegen ihrem religiösen Glauben wäre.

Das Tier hat eine normale Mund-Öffnung an der Front, zwei weitere Münder an den Halsseiten und zwei andere den Hals entlang nach unten. Keiner der Münder funktioniert richtig, und die Kuh kann nicht einmal hören.

Der Besitzer des Kalbes Radjkoemari Avatar sagte, dass ein Tierarzt empfahl, dass sie das Kalb töten sollten, weil es für den Rest seines Lebens hand-gefüttert werden muss, aber die Familie lehnte ab. Die Familie glaubt, das Kalb sei eine Wiedergeburt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flyrox
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kalb
Quelle: www.4to40.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?