16.03.01 21:15 Uhr
 11
 

Kosovo: Scharping kündigt Konsequenzen an

Scharping im ZDF wörtlich: 'Wir lassen uns nicht auf der Nase herumtanzen'. Damit kündigt er Konsequenzen für weitere Vergehen albanischer Rebellen gegen die Demokratisierung im Schmelztiegel Kosovo/Mazedonien an.

Auslöser waren der Beschuss einer Kaserne (wie berichtet)in Tetovo, wo auch deutsche KFOR-Soldaten stationiert sind. Aussenminister Fischer sprach in Skopje etwas zurückhaltender, verurteilte die Vorkommnisse jedoch ebenfalls aufs Schärfste.

Scharping will jetzt Panzer in das Unruhegebiet schicken. Die Angst vor einem neuen Krieg wächst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ranata
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kosovo, Konsequenz
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker wirbt ungefragt mit Buch von Ex-SPD-Oberbürgermeister Münchens
Rechtes Newsportal "Breitbart" attackiert nun plötzlich Donald Trump
Martin Schulz fordert in Wahlkampfrede Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen
Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an
Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?