16.03.01 20:42 Uhr
 4.121
 

Big Brother - Medienwächter bemängeln eine Folge

Die Big Brother Folge vom 6. Februar löste bei den Landesmedienanstalten heftige Diskussionen aus. In der Episode hatten die Bewohner die Aufgabe, Würmer zu essen.

Die Landesmedienanstalten erklärten zwar, dass die Folge nicht gegen medienrechtliche Bestimmungen verstöße, die Bewohner hatten aber kaum eine Chance, die Mahlzeit abzulehnen, weil ein erhöhter Gruppenzwang da war.


WebReporter: tdiesing
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Big Brother, Folge, Medium
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother 2017" ist zu ende - gewonnen hat Millionär Jens Hilbert
"Promi Big Brother": Nackt-Künstlerin Milo Moiré befriedigt sich unter Bettdecke
"Promi Big Brother": "Eis am Stil"-Star Zachi Noy pinkelt in die Dusche



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother 2017" ist zu ende - gewonnen hat Millionär Jens Hilbert
"Promi Big Brother": Nackt-Künstlerin Milo Moiré befriedigt sich unter Bettdecke
"Promi Big Brother": "Eis am Stil"-Star Zachi Noy pinkelt in die Dusche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?