16.03.01 20:17 Uhr
 140
 

Zu viele ungeklärte Todesursachen in Deutschland

Der Deutsche Pathologen Verband ist der Ansicht, dass Statistiken über Todesursachen in Deutschland nicht stimmen. Begründet wird das damit, da zu wenig Obduktionen durchgeführt werden.

Immerhin bei 25% der Todesfälle wird bei einer Obduktion festgestellt, dass die zuvor ermittelte Todesursache nicht richtig war.

Damit man vernünftige Statistiken erstellen kann, müßten mindestens 30% aller Toten obduziert werden. Hierfür fehlt allerdings Geld und vor allem auch die rechtliche Grundlage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hastedt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Todesursache
Quelle: www.computerbild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?