16.03.01 19:57 Uhr
 152
 

Hundebiß: Wütender Mann attackiert und mißhandelt Pudel mit Schaufel

Richard Allen Bledsoe (41) griff nach einem angeblichen Hundebiß zur Schaufel und kämpfte damit gegen den kleinen Pudel, der ihn an den Fingern angeknabbert haben sollte.

Der Täter, der den unterlegenen Hund in die Ecke drängte, bevor er ihn mit der Schaufel attackierte, wurde zu einer Strafe von $20.000 Dollar wegen Tiermißbrauchs verpflichtet.

Eine Nachbarin des Biß-Opfers, die das Spektakel mit ansah, sagte: 'Es war nur ein schrecklicher Anblick, wie der Hund danach aussah.' Die Frau weiter: 'Ich sehe niemanden gern eingesperrt, aber wenn Tiere mißbraucht werden, kenne ich keine Gnade.'


WebReporter: Flyrox
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Schau
Quelle: www.accessatlanta.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?