16.03.01 18:18 Uhr
 917
 

Endlich kämpft Napster wieder: Aufruf zum großen Protest

Napster rief heute seine Kunden zum großen Protest auf. Wenn man am Freitag, also heute, die Homepage besucht, findet man ein Fenster, dass alle auffordert dem Napster-Netz beizutreten.

'Napster ist unter Beschuss! Die Plattenindustrie wird nicht stoppen, bis der Datentausch geschlossen ist', lautet der genaue Text.

Man kann sich aussuchen ob man Napster per Brief oder E-mail unterstützen will.

Von Seiten Napsters heißt es weiter, dass die Gerichtsentscheidungen mehr Fragen aufwerfen als beantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Protest, Aufruf
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?