16.03.01 17:26 Uhr
 2
 

Kampf gegen MKS: England will 1.000.000 Tiere schlachten

Die Maul- und Klauenseuche und die daraus resultierenden Importsperren für britisches Rindfleisch zwingen die Insel-Regierung zum Handeln. Schon jetzt werden gesunde Tiere getötet, was in der Massenverbrennung von 1 Mio. Tieren enden könnte.

Der Präsident der Vereinigung der Landwirte stärkt der Regierung den Rücken. Im Umkreis von 2 Meilen um einen hochinfizierten Bereich sollen alle Tiere getötet werden - auch die gesunden; Proteste wurden bereits angekündigt.

Währenddessen kann man in weiten Teilen Englands Rauchschwaden am Himmel beobachten - die Berge toter Tiere werden immer wieder verbrannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Palermo1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: England, Kampf, Tier
Quelle: uk.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?