16.03.01 16:46 Uhr
 16
 

Sachsen fühlen sich als Außenseiter

Fußball-Regionalligist Sachsen Leipzig rechnet sich vor dem Spiel gegen Eintracht Braunschweig kaum Chancen aus. Es könne nur darum gehen, sich möglichst gut zu verkaufen, sagte Sachsen-Präsident Till in einem Interview mit Super Illu Online.

Das Team solle versuchen, so lange wie möglich „die Null“ zu halten, dann sei vielleicht auch mehr drin, so Till weiter.

Der FC Sachsen war ambitioniert in die Saison gestartet, steht aber derzeit mit einem Punkt Abstand auf einen Abstiegsrang nur auf Platz 14 der Tabelle der Regionalliga Nord.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinz t
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sachsen, Außen, Außenseiter
Quelle: www.super-illu.de