16.03.01 16:38 Uhr
 11
 

Sicherheitsloch bei Servern von US-amerikanischen Finanzämtern

Testhacker konnten ohne große Schwierigkeiten in Steuererklärungen einsehen, die online bei amerikansichen Finanzämtern abgegebenen wurden.

Nach einem Bericht der Zeitung USAToday waren die Server nur unzureichend gesichert. Mangelhaft sind unter anderem die leicht entschlüsselbare Paßwörter und der zu leichtfertige Umgang mit den Zugangsdaten.


WebReporter: Kekz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Sicherheit, Finanz, Sicherheitslücke, Server
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?