16.03.01 17:15 Uhr
 501
 

Was Ärzte so alles im Patienten vergessen

Ein Arzt in den USA muß 400000 Dollar an eine Patienten bezahlen, weil er ein Handtuch bei einer Operation im Bauch des Patienten vergessen hatte.

Bei dem 70 jährigen war das Handtuch um den Dünndarm gewickelt worden, um eine Trennung vom Dickdarm vorzunehmen. Am Dickdarm wurde operiert. 73 Tage nach der Operation wurde das Handtuch entfernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jurin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Patient
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Asien: Neuer Schönheitstrend sind in Herzform operierte Lippen
Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paraguay: Millionenbeute bei Jahrhundertraub
Serien-Hinrichtung in Arkansas: Erstmals zwei Menschen an einem Tag exekutiert
Dortmund: 14-jähriger Junge von Männern mit südländischem Aussehen ausgeraubt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?