16.03.01 16:19 Uhr
 2
 

Krankenkasse in Tirol im Argen

Die Tiroler Gebietskrankenkasse rechnet für das Jahr 2001 mit einem Defizit von 308 Millionen Schilling. Die Rücklagen sind aufgebraucht, nun erwartet man sich Unterstützung von Bund und Land.

Das Sozialministerium unterstellt der Tiroler Gebietskrankenkasse, sie hätte bis jetzt mit falschen Zahlen agiert und die Situation beschönigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Don-Juan
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krank, Krankenkasse, Tirol
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus sieht bei Europas Populisten Parallelen zu Adolf Hitler
Washington: "Women`s March" - Größte Kundgebung gegen Präsident Donald Trump
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?